Kontakt :

Telefon : 08452-70552

FAX : 08452-70552
E-MAIL : info@elvisliveshow.de


Welcome to our website

Biografie

...im September 1988 begann die Karriere mit der Nominierung für die beliebte „Rudi-Carrell-Show“ in der ARD. Schon bei der ersten Bewertung durch eine Jury des Westdeutschen Rundfunks (WDR) war man sich nicht sicher, ob auf dem Demoband Elvis oder doch Leo Bischof zu hören war. Der Redakteur rief vorsichtshalber an, um sich zu vergewissern. Nun ging alles „Schlag auf Schlag“. Von zirka 500 Mitbewerbern, die sich aus dem deutschsprachigen Raum für diese Sendung beworben haben, um Elvis Presley zu imitieren, hat sich Leo Bischof an die Spitze gesungen und ist so einem Millionenpublikum (Einschaltquote damals: ca. 12,5 Millionen Zuschauer) vorgestellt worden.

Über 40 Auftritte in Shows bekannter Fernsehsender wie z.B. dem ZDF (ZDF-Fernsehgarten), Verstehen Sie Spaß? (ARD), SAT 1 (Schreinemakers live), ORF (Rainhard-Fendrich-Show), ARD (Plus-Minus), RTL (Bayern-Journal), MDR (Hier ab Vier) wurden von Leo seitdem erfolgreich absolviert. Es kam zu unzähligen Pressemeldungen in namhaften Zeitungen (Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung München, Bild, TZ München, Ruhrnachrichten, Mainpost etc.) deren Größe und Schlagzeilen kaum zu überbieten waren. Sie alle waren einer Meinung: „Dies ist eine der besten Elvis-Stimmen Deutschlands“.

Auch bei vielen namhaften Rundfunksendern (Bayerischer Rundfunk, Radio Gong, Radio Charivari, Antenne Bayern u.v.m.) ist Leo Bischof ein gern gesehender Studiogast und Interviewpartner. Nicht selten tritt Leo gemeinsam mit Showgrößen wie z.B. Howard Carpendale, Udo Jürgens, Rex Gildo (†), Nicole, Chris Andrews, Harpo, Boney M., Saragossa Band, Pussycat, Fancy bei großen Galas, Stadtfesten oder sonstigen Veranstaltungen auf. Leo’s Show konnte man in München bei der Geburtstagsfeier von Radio Gong vor 80.000 Zuschauern genau so bewundern wie beim Ball des Sports in Wiesbaden (Eintrittspreis damals: 1.400,-- DM) oder in der Olympiahalle in München (16.000 Zuschauer). So engagierte man ihn z.B. für ein Open-Air-Konzert in Hainewalde (Sachsen) mit Dieter Bohlen und zum „Tag der Sachsen“ in Rochlitz (300.000 Durchgangsbesucher).

Last – but not least: als Überraschungsgast auf kleineren Festen und privaten Veranstaltungen fühlt sich Leo Bischof eben so wohl wie in den großen Hallen.

 

Our Servises list


 

 

Leo Bischof - Der deutsche Elvis. 1988 sahen 12,5 Millionen Zuschauer seinen ersten Auftritt bei der Rudi-Carrell-Show.

Fashion Magazine

SUNDAY 20 JANUARY

Auch bei vielen namhaften Rundfunksendern, wie Bayerischer Rundfunk, Radio Gong, Radio Charivari, Antenne Bayern u.v.m. ist Leo Bischof ein gern gesehender Studiogast und Interviewpartner.
Nicht selten tritt Leo gemeinsam mit Showgrößen wie z.B. Howard Carpendale, Udo Jürgens, Rex Gildo (†), Nicole, Chris Andrews, Harpo, Boney M., Saragossa Band, Pussycat, Fancy bei großen Galas, Stadtfesten oder sonstigen Veranstaltungen auf.
Leo’s Show konnte man in München bei der Geburtstagsfeier von Radio Gong vor 80.000 Zuschauern genau so bewundern wie beim Ball des Sports in Wiesbaden (Eintrittspreis damals: 1.400,- DM) oder in der Olympiahalle in München (16.000 Zuschauer). So engagierte man ihn z.B. für ein Open-Air-Konzert in Hainewalde (Sachsen) mit Dieter Bohlen und zum „Tag der Sachsen“ in Rochlitz (300.000 Durchgangsbesucher).

„Niemand kann Elvis besser imitieren als Leo Bischof“ (Süddeutsche Zeitung)

„Leo Bischof – fast so gut wie Elvis.“ (Abendzeitung München)

„Diesen ,Heuler' lieben einfach alle - Leo Bischof begeistert nicht nur durch den Hüftschwung“ (TZ München)

"Elvis-Imitator Leo Bischof läßt eine Legende lebendig werden" (Vogtlandpost)

"Das Münchner Multi-Talent singt live (fast) genausogut wie die Weltstars der Pop-Musik" (Abendzeitung)

"Elvis heißt Leo und kommt aus Bayern" (Münchner Wochenblatt)

"Leo Bischof, Deutschlands bester Elvis Imitator, sang schon mit Howie im Duett" (Pfaffenhofener Kurier)

"Dem KING so täuschend ähnlich" (Plauener Zeitung)

"Elvis, the pelvis, rockte und rollte, bis das Publikum tobte" (Schrobenhausener Zeitung)

"Elvis Presley alias Leo Bischof präsentierte mit täuschend ähnlicher Stimme wie das einstige Rockidol..." (Mitteldeutsche Zeitung)

"Leo Bischof imitiert den Rock-König am besten" (Münchner Merkur)

Model Gallery

Klicken Sie auf die Vorschaubilder um sie zu vergrößern.


News & Event

Leo Bischof bei Verstehen Sie Spaß?
Verstehen Sie Spaß?

SA, 26. September 2009 auf
ARD um 20:15 Uhr.
Sehen Sie mich als Elvis zusammen mit dem deutschen Schauspieler Ingo Naujoks (Lockvogel) bei dem Clip mit der versteckten Kamera in Bad Wörishofen.

Moderation: Frank Elstner

Live-Sendung aus der Arena Trier

Mehr

 

Elvis Liveshow - Leo Bischof, der deutsche ELVIS | www.elvisliveshow.de
Elvis Liveshow - Leo Bischof
der deutsche ELVIS. Zu buchen für Feste und Anlässe aller Art.

Mehr